WHITEPAPER

 

Dieses Dokument ist kein Angebot von Wertpapieren oder einer kollektiven Kapitalanlage, noch bedarf es einer Registrierung oder Genehmigung durch die Währungsbehörde von Singapur. Mitwirkenden wird empfohlen, dieses Dokument sorgfältig zu lesen und sorgfältig durchzuführen.

Dieses Whitepaper wurde in Zusammenarbeit mit unseren Währungs- und Finanzberatern (Roel Wolfert, Scott Morris und Edgar Kampers) entwickelt und von unseren Rechtsberatern überprüft.

ZUSAMMENFASSUNG

 

Vision

Seit den späten 2000er Jahren, als Kickstarter (2009) und Indiegogo (2008) ins Leben gerufen wurden, beobachtete die Welt den Aufstieg des Crowdfundings. Viele Projekt-Schöpfer glauben, dass Crowdfunding-Plattformen nur eine einfache Möglichkeit sind, Mittel für ein Projekt zu erwerben, ohne dass man die launische VC-Investition anziehen muss.

Allerdings gibt es in der Tat viele Beschränkungen und Hindernisse.

Erstens akzeptieren traditionelle Crowdfunding-Plattformen keine Projekte aus Ländern, in denen sie keine Präsenz haben. Zweitens berechnen sie hohe Provisionen (15-20%) für die Zahlungssysteme, mit denen die Menschen dazu beitragen müssen. Drittens sind sie mit "fehlgeschlagenen" Projekten belastet, die die Investoren und die Plattform selbst im Stich lassen. Viertens wurden die die größeren Crowdfunding-Plattformen alle über große Unternehmen mit starkem Marketing betriebenstatt von Schöpfern mit genialen Ideen, die aber über kein Marketing-Budget verfügen.

Die Krypto-Revolution, die jetzt ihren Lauf nimmt, wird die Dinge ändern, das Fundraising erleichtern und es so einfach und simpel machen, wie es sein sollte. Dezentralisierung, Krypto-Währung und Smart-Contracts sind die neuen Lösungen für ein Projekt zur Geldbeschaffung.

Die Geldbeschaffer werden nicht mehr von den Plattformen abhängig sein, denn KICKICO ist die erste hochkarätige Blockchain-Fundraising-Plattform, die umfassende Lösungen für ICOs, Crowdfunding und Crowdinvesting bietet.

  • Wir bieten Geldbeschaffern alles, was sie brauchen: Technische Lösungen einschließlich Smart-Contracts, Marketingreichweite sowie Beratungs- und Management-Know-how, die alle von unserem Team von 20 Fundraising-Experten optimiert werden.
  • Wir bieten allen Projektunterstützern einen Bonus zusätzlich zu den Tokens, die sie bekommen, und wir schützen sie vor nicht realisierbaren Projekten, indem wir jedes Projektpotenzial studieren und die Expertenanalyse unserer Berater (Experten in verschiedenen Bereichen) nutzen.
  • KICKICO und alle Projekte in seinem Ökosystem bilden die Kickonomie, ein Raum, der von KickCoins angetrieben wird, die eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten für Benutzer und Schöpfer ausführen.
  • Wir sind transparent: KickCoin wird von dem KickCoin Fonds kontrolliert, der unabhängig ist und von der Community beherrscht wird.

Unsere Mission ist es, Innovatoren, Spieleentwicklern, Unternehmern, Designern und anderen zukunftsweisenden Schöpfern zu helfen, ihre Ideen in die Realität umzusetzen, unabhängig von ihrem Standort, ihrer Herkunft oder ihrem sozioökonomischen Status.

Im Gegensatz zu vielen anderen Blockchain-Start-ups haben wir ein funktionierendes Produkt und nicht nur eine Roadmap. Wir werden bis Oktober 2017 vollständig funktionsfähig sein.

 

Gesetzliche Governance und Compliance

Wir haben in die Suche von Rechts- und Compliance-Know-how investiert, um sicherzustellen, dass KICKICO die neuen vorschriftsmäßigen Regeln des Initial Coin Offering auf der ICO-Bühne erfüllt.

Gemäß der professionellen Meinung unserer Rechtsberater, die auf dem Howey Test basieren, sollten unsere KickCoins nicht als Wertpapiere gelten und müssen nicht als Sicherheit registriert werden.

KICKICO konzentriert sich auf die gesetzgeberische Regulierung von ICO, digitalen Tokens und Operationen mit Kryptowährungen, um unseren Nutzern und Mitarbeitern sichere und zuverlässige Lösungen für Crowdfunding 2.0 zu bieten.

Marktübersicht

 

Mitte der 2010er Jahre erlebt die Start-up-Branche dramatische Veränderungen. Die Methode zur Finanzierung von Unternehmen und Projekten tendiert zur Dezentralisierung und diversifizierten Finanzierungen der breiten Öffentlichkeit. Risikokapital verliert seinen Anteil, während Crowdfunding und ICOs das Kapital rasch anheben. Gleichzeitig hat die neue Blockchain-Technologie Start-ups die Möglichkeit gegeben, sich eigenständiger und dezentraler zu vermitteln.


Eine erhöhte Anzahl erfolgreicher ICOs und eine solide Finanzierung belegen im Allgemeinen eine hohe Nachfrage nach dieser Investitionsmethode.

ICO-Marktprobleme

Da ICOs oder "Initial Coin Offerings" immer beliebter werden, nutzen immer mehr Unternehmen diese Technik als Fundraising-Mechanismus. Allerdings ist dies eine neue Grenze und es gibt keine Vorschriften um sie herum. Infolgedessen gibt es viele betrügerische Kampagnen, bei denen die Gründer verschwinden, nachdem sie Gelder erworben haben, die im Wesentlichen die Öffentlichkeit betrügen.

Die Gründer von ICOs stehen auch vor Problemen. Der Raum ist derzeit sehr zersplittert, denn es gibt keine umfassende Liste von ICOs, und Entwickler müssen ihre eigenen Landing Pages und Werbekampagnen von Grund auf neu erstellen. Diese Verdopplung der Anstrengung verschwendet Zeit und Ressourcen, die sonst in die Entwicklung eines besseren Produkts gesteckt werden könnten. Diese Fragmentierung wirkt sich auch auf potenzielle Unterstützer negativ aus. Die Leute finden derzeit mehr oder weniger zufällig mehr über ICOs heraus.

Nachdem jemand die Entscheidung getroffen hat, in eine ICO zu investieren, gibt es noch einen weiteren Punkt: ICOs finden an mehreren verschiedenen Börsen statt, wobei mehrere verschiedene Währungen verwendet werden, die oft einen längeren Verifizierungsprozess erfordern. Mehr potenzielle Unterstützer werden in diesem Stadium verloren. Und schließlich werden Unternehmen, die den ICO-Markt betreten möchten, aber keine eigene Krypto-Währung oder Tokens haben, völlig benachteiligt. Wenn Sie kein Ethereum-Entwickler sind, ist es unglaublich herausfordernd, eine ICO zu starten. Ab heute gibt es keinen einzigen bequemen Ort für Schöpfer von ICO-Kampagnen oder ihre Unterstützer. Es gibt keine einzige Plattform, die eine bequeme Betrachtung und Diskussion von Kampagnen ohne vorheriges technisches Wissen ermöglicht.

 

Crowdfunding Marktprobleme

Crowdfunding hat seine ganz eigenen Schwierigkeiten. Nach der Investition von Millionen von Dollarsind viele große Projekte entweder gescheitert, hielten nie ihre Versprechen, oder sind völlig verschwunden. Als Ergebnis verloren eine riesige Anzahl von Menschen ihr Geld zusammen mit ihrem Glauben an das Crowdfunding. So gut wie 80-90% der durch Crowdfunding finanzierten Projekte liefern nie ihr Produkt.

Das Hauptproblem beim Crowdfunding ist, dass die Investoren völlig ungeschützt sind und es keine Garantie gibt, dass sie ihr Geld nicht verlieren werden. Probleme, die Kampagnenschöpfer zu bewältigen haben, sind gleichermaßen anspruchsvoll. Das Starten einer Kickstarter-Kampagne erfordert, dass ein Urheber in einem der offiziellen Länder anwesend ist; außerdem gibt es auch viel Papierkram zu bewältigen. Infolgedessen haben viele Schöpfer keinen Zugang zu großen Crowdfunding-Plattformen, was die Begrenzung ihrer Fundraising-Chancen und die Verringerung der Reichweite und Vielfalt der Plattformen zur Folge hat. Crowdfunding ist jetzt dominiert von Kunstrasen-Kampagnen (oder Astroturfing-Kampagnen), die von großen, gut finanzierten Unternehmen, anstatt durch Indie-Entwickler laufen. Diese Umkehrung des beabsichtigten Zweckes von Crowdfunding geschah aus finanziellen und rechtlichen Gründen. Die versteckten Kosten, die mit dem Ausführen einer Crowdfunding-Kampagne verbunden sind, werden nicht allgemein anerkannt:

5% Gebühr für die Plattform
3-5% für die Zahlungsabwicklung
Kosten für Belohnungen für Investoren
Gebühr für eine Plattform wohnsitzbasierter Vermittler (wenn das Projekt nicht aus dem Land stammt, in welchem die Fundraising-Plattform operiert)
Professionelle PR-Dienstleistungen zur Förderung der Kampagne
Steuern auf Gelder erhöht

Am Ende verbleiben die Schöpfer nur mit 60-80% der Gelder. Dies ist ein Grund, warum so viele Crowdfunding-Projekte nicht ihre Versprechen einhalten können; es ist nicht genügend Geld übrig, nachdem sie die Kosten der Kampagne bezahlt haben. Einige Crowdfunding-Kampagnen kosten dem Schöpfer sogar mehr Geld als sie einbringen.

Solution: KICKICO

KICKICO's Die Plattform ist eine auf Verkettungstechnik basierende Online-Crowdfunding-Plattform, die ihre Benutzer (Projekt-Autoren, Sponsoren, Berater,Treuhandagenten, Übersetzer, Designer, Werbeagenten) mit Fundraising-Instrumenten versorgt, die mit dezentralisierten Verkettungstechnologien und smarten Verträgen operieren.

Diese Instrumente beinhalten:

  • Durchführung von ICOs, pre-ICOs und Crowdfunding-Kampagnen ein
  • Unterstützer-Services in Zusammenhang mit dem Start von ICOs, pre-ICOs und Crowdfunding-Kampagnen
  • die sichere Durchführung von pre-ICOs, ICOs und anderen Crowdfunding-Kampagnen, Nutzung von KickCoin-Cryptowährung für die interne Bezahlung
 

Versatility

Die KICKICO-Plattform unterstützt drei Arten von Fundraising-Kampagnen: ICO, Crowdinvesting, und Crowdfunding. Keine andere Plattform kann dieselbe Flexibilität und Freiheit an Auswahlmöglichkeiten vorweisen. Wenn im Fall von pre-ICO und ICO Sponsoren Wertmarken kaufen, erhalten sie immer die einzigartige Währung, die von der KICKICO-Plattform selbst kreiert wurde-KickCoins.

Folglich erhalten Sponsoren umgehend zwei Währungen, die ihnen einen doppelten Nutzen verschaffen, wenn sie Pre-ICO, ICO, oder Crowdinvesting-Kampagnen unterstützen, denn sie erhalten KickCoins, die sie absichern gegen das Scheitern ihres Projektes.

 

Finanzieller Nutzen

 

Im Gegensatz zu anderen Plattformen, die 5-10% Vermittlungsgebühr für die Einstellung abrechnen und zusätzlich noch einmal 5% für das Zahlungssystem und 10-30% vom Urheber zu bezahlende Depositgeldgebühr, basiert KICKICO auf der Zusammenfassung verschiedener vom Kampagnenurheber zu zahlender Gebühren in Form einer Cryptowährung. Die Plattform berechnet 4% für ICO-Kampagnen und 4% für Crowdfunding-Kampagnen. Diese Gebühr wird abgerechnet, wenn ein Projekt erfolgreich das Fundraising beendet. Im Fall von ICO-Kampagnen mit neuen Münzmarken für Sponsoren nimmt KICKICO zusätzlich 4% von den Wertmarken oder der Crytowährung der neuen Kampagne. Diese Gebühr wird auf den KICKICO-Reservenfonds übertragen (siehe Abschnitt Fonds unten).


Vergleich verschiedener Gebühren und Raten für attraktive Anlagen in dieser Welt (inclusive Bankkonto-Gebühren)

Alle anderen Fonds werden unverzüglich an den Urheber der jeweiligen Kampagne weitergegeben, der darüber entscheidet wo, wie und unter welchen Bedingungen Gebühren gezahlt werden. Darüber hinaus zahlen viele Inhaber von Crowdfunding-Kampagnen, die von KICKICO genehmigt wurden, nur 4% Gebühren in ETH verglichen zum Minimum von 15%-40%, wenn sie auf Crowdfunding-Plattformen der ersten Generation aufgenommen werden.

 

Crowdfunding campaigns

 

Urheber vieler Kampagnen müssen keine eigene Crytowährung oder Wertmarken kreieren. Zum Beispiel erhöht ein Urheber Einlagen, um ein Spiel zu produzieren oder ein Album aufzunehmen. Solche Urheber können keine ICOs einführen, sondern sie können ihren Sponsoren nur einige Gegenleistungen versprechen. In der großen Mehrheit der Fälle erhalten Sponsoren nichts außer Versprechen, weil ihre Interessen nicht geschützt werden. Die KICKICO-Plattform löst dieses Problem, indem sie Sponsoren ihre eigene Währung bietet, die KickCoins. Dadurch bekommen Sponsoren nicht nur Versprechen, wenn sie eine Crowdfunding-Kampagne mit ihrem Geld unterstützen (wie in anderen Crowdfunding-Plattformen), sondern auch einen hochwertigen Vermögensgegenstand in Form von KickCoins in Höhe von circa 20% ihrer Spende als Bonus.


Vergleich von Werbekampagnenkosten in entwickelten Ländern mit den Kosten, die beim Erwerb von Fonds auf KICKICO entstehen

Wirglauben, dass die Währung über die Zeit nicht nur in ihrem Wert wachsen, sondern später wahrscheinlich auch als Zahlungsmittel auf der KICKICO-Plattform selbst akzeptiert wird. Die Liquidität und Nützlichkeit der KickCoins wird bestimmt sein durch die Möglichkeit der Verwendung der virtuellen Währung auf der KICKICO-Plattform als Zahlungsmittel für verschiedenen Serviceangebote. Der Besitzer von KickCoins wird in der Lage sein, diese virtuelle Währung zu nutzen, um ICOs, pre-ICOs und Crowdfunding-Kampagnen einzuführen, professionelle Hilfe zum Designen von Crowdfunding-Kampagnen zu erlangen und für die Bezahlung verschiedener Services von Werbeagenten, Moderatoren von Crowd-Hosting Kampagnen, Übersetzern, Designern und anderen Mitarbeitern auf der ganzen Welt.

Dementsprechend kreiert die KICKICO-Plattform ein komplett neues Konzept: ICOs zum Crowdfunden.

 

Crowdinvesting campaigns

Keine einzige bekannte Crowdfunding-Plattform erlaubt derzeit Urhebern, Crowdinvesting-Kampagnen zu betreiben (manchmal heißen sie Eigenkapital-Crowdfunding-Kampagnen). Diese Bezeichnung haben sie, da es keine legale Form gibt, die es erlaubt, viele Sponsoren aus verschiedenen Ländern zu haben, um Nutznießer eines Start-Ups zu werden. Die Ethereum-Technologie befähigt uns, solche Probleme zu vergessen. Der Code kann das, was legale Systeme nicht können. Wir haben nun die Möglichkeit, Crowdinvesting-Kampagenen nicht nur für Einwohner unseres Landes zu schaffen, sondern für alle Menschen überall auf der Welt unabhängig von ihrem Wohnsitz, ihrem Rechtssystem, ihrer Nationalität und anderen bürokratischen Hindernissen. Crowdinvesting-Kampagnen sind vergleichbar mit ICO-Kampagnen, aber ihre Wertmarken bilden entweder einen Teil des Besitzes einer Firma oder sie werden als Profit aufgeteilt oder sind das, was der Kampagnen-Urheber daraus macht (das ist in jeder Kampagne unterschiedlich).

 

Synergy

Mit den oben beschriebenen Merkmalen kreiert KICKICO einen synergetischen Ort für unterschiedliches Publikum, das vorher nicht zusammengewirkt hat, so zum Beispiel Urheber von ICOs und Cryptowährungsprojekten und deren Sponsoren, Urheber von klassischen Crowdfunding-Kampagnen und deren Sponsoren, die vorher nie mit Crypto-Währungen zu tun hatten, die Autoren ihrer Projekte und eine erfahrene Anzahl von Beratern, Moderatoren, Designern, Übersetzern und anderen Spezialisten aus der ganzen Welt. Für alle Teilnehmer gelten die Vorteile von KICKICOs neuem System: Urheber bekommen Zugriff auf ein neues Publikum, Quellen zum Funding und Hilfe von verschiedenen Arten von Beratern, während ihre Gemeinkosten deutlich abgesenkt werden. Sponsoren erhalten das erste Mal eine Garantie gegen das Scheitern ihrer Projekte. Sie erhalten die Chance, einen Wertausgleich zu erhalten als Gegenleistung zu ihrer Investition. Ferner erhalten sie Zugang zu einer größeren Auswahl von Projekten. Berater, Moderatoren, Designer, Übersetzer und andere Experten aus der ganzen Welt erhalten die Möglichkeit, einen Wert als Gegenleistung zu ihrer Beteiligung zu erhalten.

 

KickCoins

Die digitalen Wertmarken KickCoins sind eine virtuelle Währung, die dafür entworfen wurde, um von Projektautoren für wechselseitigen Ausgleich in KIÑKIÑO benutzt zu werden, um für die Auflage ihrer Crowdfunding-Projekten zu bezahlen, um die Services von Crowdfunding-Projekten zu erwerben und für andere interne Prozesse und Zahlungsvorgänge innerhalb der Infrastruktur von KICKICO und KICKONOMY. KickCoin ist eine Cryptowährung, geschaffen für Sponsoren die pre-ICO, ICO oder Crowdfunding-Kampagnen unterstützen.

KickCoins werden von einem cleveren Vertrag automatisch generiert, wenn Sponsoren Kampagnen unterstützen, die auf der Plattform starten. KickCoins sind also niemals aus dünner Luft gemacht, sondern sie werden immer von anderen Währungen gestützt und von Kampagnen, die erfolgreich auf der Plattform zu Ende geführt werden. Zusätzlich werden KickCoins niemals ein exzessiver Mehrwert. Sie werden immer nicht nur von anderen Währungen, sondern auch von Kampagnen selbst unterstützt und nur von jenen, die sich auf der Plattform erfolgreich etabliert haben.

Die einzige Ausnahme ist die anfängliche Vorgeneration von KickCoins. Eine Gesamtsumme von 800 Millionen KickCoins sind erwirtschaftet worden, einschließlich 30 Millionen um pre-ICO zu führen sowie 600 Millionen für ICO. Weitere 100 Millionen sind erwirtschaftet worden und unter den Gründern von KICKICO aufgeteilt worden und der Rest wurde für Gutachterkommission, Lotterie, Prämien, Saatinvestoren und PR-Pools eingebracht. KickCoins werden nicht von Benutzern oder anderen Unternehmen gefördert.

 

KickCoin Emission

Für ICO-Kampagnen wird die Plattformgebühr 4% der gesammelten ETH und 4% der Kampagnen-Token sein. Im Gegenzug liefern wir von 4 bis 8% der KickCoins (in der Tat, Verkauf unserer KickCoins an den Kampagnen-Schöpfer im Austausch gegen die Gebühr). Diese KickCoins werden den Investoren zusammen mit den Kampagnen-Token gegeben.

Für Crowdfunding-Kampagnen geben wir Investoren von 4% bis zu 20% des Wertes ihrer Investition als KickCoins, je nach ihrem Ruf auf der Website (Karma Scores). Diese Rate wird aus dem Austausch genommen, wird aber nie weniger als 0,0005 ETH pro KickCoin.

Dieses System sorgt dafür, dass sowohl bei den ICOs als auch bei den Crowdfunding-Kampagnen der Investoren für ihren Beitrag eine Verschlüsselung erhält. Wir haben zwei Voraussetzungen für die Schöpfer von Crowdfunding-Kampagnen, die KickCoins ihren Kampagnen zur Verfügung stellen wollen:

1. Sie müssen uns einen Fotoausweis und einen Nachweis der Adresse in Form einer Nebenkostenabrechnung oder eines Kontoauszugs geben (wie bei der Überprüfung mit einem Zahlungssystem), so dass wir wissen, dass sie real sind und wer sie sind;

2. Die Kampagne muss mindestens 10.000 $ aufbringen. Kleinere Kampagnen sind zu riskant, weil sie Ziele für einen Rekursionsangriff werden können, in dem jemand eine Kampagne schafft, sein eigenes Geld bezahlt (durch Dummy-Investor-Konten), und dadurch sein eigenes Geld und unsere KickCoins erhält.

 

Fonds

KICKICO erhebt eine Gebühr aus erfolgreich abgeschlossenen Kampagnen in zwei Versionen: 4% in der ETH und 4% der Projekttoken, die von ihr emittiert wurden (in Fällen, in denen das Projekt ihre eigenen Token ausgibt). 4% der Gebühren gehen zur Sicherstellung der Wartung und Entwicklung der Plattform und 4% der Token werden automatisch an den KICKONOMY Reservefonds gesendet.

Während sich die Plattform entwickelt, werden sich immer mehr Token von Drittanbieterprojekten im Fonds ansammeln. Bis 2019 planen wir, dass es mindestens fünfhundert verschiedene Token im Reservefonds geben wird. In diesem Fall, auch wenn nur 10% dieser Token mehrfache Wachstumsphase zeigen, wird der Wert des Reservefonds um ein Vielfaches zunehmen und damit auch der Wert von KC.

In der Zukunft planen wir, eine gemeinnützige Stiftung als eigenständige Einheit zu registrieren. Dies ist möglich, wenn alle notwendigen behördlichen Genehmigungen geklärt sind, vor allem die SEC und MAS. Danach wird der Fonds offiziell als eigenständige juristische Person (Fonds) registriert, und das Management wird dezentralisiert und an die Gemeinschaft übertragen, die jährlich ihre Vertreter - Delegierte - auswählt.

Die Delegierten erhalten das Recht, den Fonds zu verwalten: Übertragung von "Müll" -Token in den Reservefonds, Verbesserung und Stärkung des Portfolios des Fonds und andere organisatorische Funktionen. Das Management wird durch Abstimmung mit einem 51% -Konsens unter den Wählern durchgeführt.

 

KICKONOMY

Dieser Begriff definiert das Ökosystem von Projekten, das KickCoins akzeptiert. Wenn ein auf der Plattform gestartetes Projekt das KICKONOMY-Banner hat, bedeutet das, dass es nach seiner Veröffentlichung KickCoins zur Zahlung akzeptiert. Je mehr Kampagnen in der KICKONOMY existieren, desto flüssiger und beliebter werden KickCoins.

Wirtschaftsplattform

KICKICO ist eine Plattform, auf der Benutzer in der Lage sein werden, Fundraising für ihre ICO-, Crowdfunding- oder Crowdinvesting- Projekte zu starten. Benutzer können auch in ICOs und preICO-Kampagnen investieren oder Crowdfunding unterstützen. Fundraising wird im Ethereum (ETH) durchgeführt, sodass sowohl Autoren als auch diejenigen, die in ihre Kampagnen investieren (weitere Investoren), von jedem Punkt der Welt aus teilnehmen können

KICKONOMY Ideologie

Es ist wichtig, dass die Beziehung zwischen Autoren, Investoren und der Gemeinschaft gegenseitig vorteilhaft und stark ist. KICKICO erweitert den Rahmen der Plattform und schafft ein transparentes Ökosystem, um die Community, die Investoren und Projekte zu vereinen. Lange vor dem Start der Plattform haben wir die Grundsätze für die Organisation der Beziehungen zwischen allen Teilnehmern von KICKONOMY geschaffen.

Die ausgewogene und begrenzte Ausgabe von KickCoins ist an Kampagnen gebunden, die erfolgreich auf der Plattform abgeschlossen werden. Die KickCoin = ETH-Startrate für Emissionen nach der Freigabe der Plattform wird auf der Ebene von 1 KickCoin = 0,0005 ETH festgelegt, die den Wert des Tokens in den Augen der an den Kampagnen teilnehmenden Investoren bildet. Mit dem Wachstum des Wechselkurses wird die Emissionsrate jedoch für den Markt angepasst, so dass die Emissionsrate auf der Plattform den Marktwert von KICK nicht senken wird.

Wir organisieren Regeln der Zirkulation, die die Nachfrage anregen, dank einzigartiger Waren, Dienstleistungen und Privilegien für Benutzer, abzüglich der limitierten Emission.

  • Business - KICKONOMY ist eine offene Umgebung und KickCoin sind eine freie Währung. Jedes Unternehmen kann leicht KickCoins als Zahlungsmittel innerhalb der Plattform nutzen und neues, loyales, kreditfähiges Publikum für ihre Projekte gewinnen
  • KickCoin ist der Treibstoff von KICKONOMY, eine frei zirkulierende Krypto-Währung und ein bequemes Zahlungsinstrument
  • Community - Unterstützer, Aktivisten, Verbraucher von Projektdiensten.
  • Projekte sind bereits funktionierende Unternehmen oder Projekte, die in der Startphase sind, die im Prozess des Crowdfundings oder Crowdinvesting-Kampagnen sind;
  • Marktplatz ist ein interner Plattform-Service, der Produkte und Dienstleistungen für Projekte kombiniert, darunter auch einzigartige. Ermöglicht es den Projekten, einen Zustrom eines neuen treuen Publikums und Fonds zu erhalten, was die Liquidität von KickCoin erhöht
  • Service - KICKICO plant, ein selbstregulierendes KickCoin Community-Belohnungssystem für nützliche Aktivitäten wie Übersetzungen, Umfragen, Lokalisierung und Promotion zu schaffen, indem es Projektautoren ein bequemes Werkzeug gibt, um die Gemeinschaft anzuziehen
  • Exchange ist ein Werkzeug, das die Liquidität von KickCoin und die Liquidität der Projekttokens unterstützt
  • Fonds als eine separate Einheit, die von der Gemeinschaft regiert wird

Ein wichtiger Schlüssel zur Förderung der Teilnahme an einer Gemeinschaft, einer Währung oder einer Volkswirtschaft mit freiem Markt ist ein faires Rechnungswesen-System, das den Beitrag jedes Teilnehmers vollständig widerspiegelt. Die gegebene Entscheidung wird die Organisation eines effektiven dezentralisierten, selbstregulierenden Umfelds durch ein Motivations-, Bewertungs- und Abstimmungsverfahren durch die Teilnehmer ermöglichen.

Die Fähigkeit jedes Mitglieds der Gemeinschaft, durch Abstimmung teilzunehmen, zusammen mit der Fähigkeit, Dividenden als Ergebnis des Betriebs der Kampagnen zu erhalten, wird einen zusätzlichen Anreiz schaffen, KICK zu besitzen und wird zusätzlich die Plattform unterstützen.

Das Bewertungssystem auf der Plattform ermöglicht es den Nutzern, zusätzliche Motivation für die Entwicklung der Plattform sowie ihre eigenen Dienstleistungen zu erhalten: Diese Arbeit wurde auf der Steem-Plattform gut getestet. Das KICKICO-Team entwickelt ein eigenes System von Graden der Beliebtheit und der numerischen Bewertung der Benutzeraktivität auf der Grundlage der vorhandenen Erfahrung, aber mit seinen eigenen einzigartigen Algorithmen.

Das Reputationssystem ermöglicht minimale Anstrengungen, mit der notwendigen Präzision die Handlungen der einzelnen Teilnehmer des Systems sowie der einzelnen Gruppen und sogar der gesamten Gemeinde als Ganzes zu korrigieren, was natürlich die Evolution aller Komponenten der Umwelt positiv beeinflusst.

Die Visualisierung der KICKONOMY

Plattformeinnahmen

KICKICO-Plattform wird 4% Provision von Crowdfunding-Kampagnen von allen erhaltenen ETH nehmen. Die Provision wird nach erfolgreichem Abschluss des Fundraising auf das KICKICO-Konto übertragen. Diese Kommission dient der Sicherstellung der Instandhaltung und Entwicklung der Plattform. Auch gibt es eine Ausschreibung von 4% emittierten Token eines Projekts (die einzige Ausnahme ist reines Fundraising, wo keine Token produziert werden), die automatisch an den KICKONOMY Reserve Fund übertragen werden.

Infolgedessen bildet dieser Fonds einen Krypto-Warenkorb, in dem Tausende von verschiedenen Kryptowährungen sein können. Darüber hinaus bedeutet eine 4%-Kommission auf Token von Crowdinvesting-Kampagnen, dass der KICKONOMY Reserve Fund zu einem geringen Anteil ein "Kryptoaktionär" jedes Unternehmens wird, das das Fundraising auf der Plattform erfolgreich abgeschlossen hat und von diesen Unternehmen "Kryptoeinnahmen" erhält. Das Portfolio des Fonds wird von Profis und der Gemeinde verwaltet. Nur zuverlässige und potenzielle Token mit hohem Wachstumspotenzial bleiben übrig, was die Kapitalisierung von KICKICO erhöhen und die Kosten für KickCoins (KC) unterstützen wird.

KickCoins und KICKONOMY

KickCoins (KC) ist ein ETH-basiertes Token, das dem ERC-20-Standard folgt. KICK wird in zwei Versionen erzeugt. Die erste, allgemein akzeptierte Option ist die Generierung von Pools für die Bedürfnisse des Unternehmens, wie z. B. die Zahlung für Lokalisierungsdienste, Verweisprogramme, Prämienpreise usw. sowie Pre-Sales für Pre-ICO und ICO.

Von Personen erhaltene KC, die die Kampagnen auf der Plattform (Investoren) finanziell unterstützt haben, werden als Zahlungen in einer Vielzahl von Projekten akzeptiert, wie diejenigen, die erfolgreich Geld auf unserer Plattform sammeln und Teilnehmer der KICKONOMY werden. Für bestehende und funktionierende Kampagnen wird eine Sonderabteilung für den Umgang mit Verträgen mit interessanten Unternehmen gebildet. Spiele, Anwendungen, Plattformen, Tauschbörsen und sogar Offline-Projekte werden Teilnehmer des KICKONOMY-Netzwerks. Wir haben bereits eine Reihe solcher Unternehmen, die direkt nach der Plattform-Gründung im Oktober 2017 gestartet wurden, zusammen mit denen, die bereits funktionieren und interessiert sind an einer Zusammenarbeit. Für diejenigen, die auf der Plattform laufen werden, ist dies notwendig für das Funktionieren auf der Plattform (die viel Verkehr und Sichtbarkeit ermöglicht), die Platzierung von Projekten im KICKONOMY-Verzeichnis, um völlig freien Verkehr zu schaffen und Kunden zu gewinnen, die nicht nur bereit sind ihre KICK auszugeben, sondern auch anderes Geld. Darüber hinaus nutzen wir unsere Marketing-Budgets, um genau diese Kampagnen zu unterstützen, weil es für uns rentabler ist, als einfach nur für die Plattform selbst zu werben. Je erfolgreichere Projekte wir haben, desto besser und attraktiver wird die Plattform. Dies wirkt sich indirekt positiv auf den Verlauf von KICK aus.

KickCoins verwenden in der Kickonomy

Ein wichtiger Teil der KICKONOMY ist, wie KickCoins verwendet werden, um die Zirkulation von Währung zu schaffen und Angebots- und Nachfragemechanismen zu schaffen.

 

KickCoins sind in mehrfacher Hinsicht nützlich im Ökosystem auf der Plattform:

1. Für Autoren

  • Bezahlung für eine Überprüfung - erhalten Sie eine qualifizierte Überprüfung der Kampagne von ausgewählten Mitgliedern der Gemeinschaft. Ein Teil der Gebühr wird einem Qualitätsprüfer-Moderator zugewiesen.
  • Entwurfmoderation - eine geringe Gebühr (nur symbolisch), um eine Kampagne zu moderieren. Ein Teil der Gebühr wird einem Qualitätsprüfer-Moderator zugewiesen.
  • Moderation vor dem Start - jede Kampagne geht durch eine Moderation vor dem Start. Zunächst wird es von Plattformoffizieren geprüft, dann wird die Moderation von denjenigen durchgeführt, die sowohl von der Gemeinschaft als auch von den Kampagnenberatern ausgewählt werden.
  • Die Zahlung für die Bereitstellung von Smart-Contracts – für den Abschluss von Smart-Verträgen für Token und Crowdsales wird auch eine Gebühr erhoben.
  • Gewährleistung des Einstiegs in unsere Zusammenfassungen - es gibt verschiedene Arten von Zusammenfassungen: tägliche, heiße, neue (die gerade gestartet werden), Communitywahl, Empfehlung der Redaktion, das Beste der Woche, etc.
  • Bezahlung für Übersetzung und Korrekturlesen - um weltweit erfolgreich zu sein, sind viele Sprachen erforderlich, so dass es eine Option gibt, solche Dienste von der Community auf der Plattform zu erhalten.
  • Bezahlung für kreative Inhalte - visuelle Assets, Video-Assets, Voice-Overs und Werbematerialien sind entscheidend für ein Projekt, das auf sich aufmerksam machen will.
  • Bezahlung für die Dienste von Community-Beratern - erhalten Sie Unterstützung für Ihr Projekt von qualifizierten Beratern und erhöhen Sie die Aufmerksamkeit für die Kampagne.
  • Autobounty - bezahlen für Aktionen von Community-Mitgliedern, um den Bekanntheitsgrad der Kampagne zu erhöhen.

2. Für die Gemeinde

  • Wahl der Community-Berater - Abstimmung für Berater erfordert eine symbolische Summe, um eine Stimme abzugeben.
  • Wahlmoderatoren - dasselbe wie vorher, Abstimmung für Moderatoren erfordert eine symbolische Summe, um eine Stimme abzugeben.
  • Abstimmung für ein Projekt - eine zusätzliche Option für eine Kampagne, um eine höhere Position zu bekommen und „die Wahl der Community-Kampagne“ zu werden.
  • Sozialleistungen - es ist eigentlich zum Spaß, eine Dekoration, wie ein "goldener Rahmen des Avatars". Es könnte eine besondere, ungewöhnliche Schriftart in Kommentaren sein, der Hintergrund eines Benutzerprofils oder etwas anderes, das für einige Zeit zur Verfügung steht.
  • Strafzahlungen, die von Moderatoren verhängt werden - Strafen für Fluchen, Spam, Überschwemmung, unanständige Handlungen und andere Handlungen, die den Verhaltenskodex brechen. Die Summe der Strafe kann steigen, wenn die unangemessenen Handlungen von den Benutzern wiederholt werden.
  • Virtuelle Geschenke - die Möglichkeit, interaktive Geschenke unter den Benutzern auf der Plattform auszutauschen, wie Blumen, ein Glas Tee, ein Glücksschein oder etwas anderes.

Mit der Entwicklung der Plattform werden weitere Einsatzmöglichkeiten von KickCoins hinzugefügt, um die Liquidität zu erhöhen.

KickCoins Wachstumsprognose

Die Gründung einer großen Anzahl von Projekten, die an der KICKONOMY teilnehmen, ist die Basis für das Wachstum des Preises der KC: Je mehr Spiele, Dienstleistungen, Geschäfte und andere Unternehmen KICK nutzen werden, desto mehr Nachfrage und desto höher ist ihre Liquidität. KICKICO baut sein Geschäftsmodell speziell auf die Schaffung solcher Projekte auf, erhöht die Anzahl und verbindet bestehende mit der KICKONOMY. Dies wirkt sich aber nicht nur positiv auf die Kosten der KICK aus. Kryptowährungen sind sehr empfindlich gegenüber bedeutenden Ereignissen und wir verstehen das.


Erwartete Anzahl von Projekten, Aufstockung von Mitteln auf KICKICO

Der Start von großen Kampagnen auf der Plattform wird zusätzliche Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Jeder Start einer solchen Kampagne auf der Plattform wird den Ruf der Plattform und des KC-Kurses positiv beeinflussen.


Wachstum des BIP der KICKONOMY

Erfolgreich abgeschlossene Kampagnen geben uns drei positive Ergebnisse: Die Kampagne wird für den Start vorbereitet, die Kampagne wurde auf der Plattform gestartet und die Kampagne hat erfolgreich Geld aufgebaut. Jeder dieser Gründe unterstützt nicht nur die Kampagne selbst, sondern auch die Plattform, zusammen mit KICK.

Da KICKICO die Hälfte der Provisionen von ICO-Kampagnen in ihren Token annimmt, beeinflusst das positive Wachstum dieser Kryptowährungen das gesamte Portfolio der Plattform und unterstützt damit indirekt den Wert von KC.


Prognose. Die Wachstumsrate der KickCoins

Wir haben eine Abteilung gegründet, die sich auf die strategische Entwicklung der KICKONOMY konzentriert, indem wir bestehende Großunternehmen miteinander verbinden. Wir planen, die Top-Spieler der verschiedenen Märkte zu verbinden. Nur wenige große Kampagnen auf der Ebene von z.B. Wargaming können die Nachfrage nach KickCoins um ein Vielfaches erhöhen.

Ausgabe von KickCoins

Die Erstausgabe von KickCoins ist auf 450.000.000 KICK (Gründerpool) während der Vor-ICO- und ICO-Kampagnen beschränkt. Nicht verkaufte KC, die während des Vor-ICO und ICO zum Verkauf angeboten wurden, werden auf einem Smart-Vertrag ohne die Möglichkeit ihres späteren Entzugs oder Gebrauchs eingefroren (sie werden tatsächlich zerstört bzw, verbrannt). Die ursprüngliche Ausgabe von KickCoins wird von einem Smart-Vertrag programmiert und wird in folgender Reihenfolge durchgeführt werden:

Pool
Amount
Frozen until
ICO
63,6%

291 137 782,2451 KICK

15 OCT, 2017
Reserve
8,7%

40 000 000 KICK

15 OCT, 2017
Founders
6,6%

30 623 085,5957 KICK

29 AUG, 2018
preICO
6,5%

30 000 000 KICK

7 OCT, 2017
PR
6,5%

30 000 000 KICK

14 DEC, 2017
Bounty
4,3%

20 000 000 KICK

26 NOV, 2017
Angel
2,1%

10 000 000 KICK

1 OCT, 2017
Advisory
0,8%

4 000 000 KICK

29 AUG, 2018
Lottery
0,4%

2 000 000 KICK

1 DEC, 2017
 
Sum

457 760 867,8408 KICK

 
 

 

Der Gründerpool ist auf maximal 10% aller Token-Ausgaben begrenzt und wird für 1 Jahr eingefroren.

Bonusemission

Zwei Jahre nach dem ICO machen wir eine begrenzte Bonusemission, um unsere Community-Mitglieder zu belohnen, die die KickCoins in der folgenden Reihenfolge halten

Date Bonus,% Bonus, KICK Total supply, KICK
OCT, 17 3.0 13 732 826,0352 471 493 693,8760
NOV, 17 2.0 9 429 873,8775 480 923 567,7535
DEC, 17 1.0 4 809 235,6775 485 732 803,4311
JAN, 18 0.5 2 428 664,0172 488 161 467,4482
FEB, 18 1.0 4 881 614,6745 493 043 082,1227
MAR, 18 2.0 9 860 861,6425 502 903 943,7652
APR, 18 3.0 15 087 118,3130 517 991 062,0781
MAY, 18 5.0 25 899 553,1039 543 890 615,1820
JUN, 18 3.0 16 316 718,4555 560 207 333,6375
JUL, 18 2.0 11 204 146,6727 571 411 480,3102
AUG, 18 1.0 5 714 114,8031 577 125 595,1133
SEP, 18 0.5 2 885 627,9756 580 011 223,0889
OCT, 18 1.0 5 800 112,2309 585 811 335,3198
NOV, 18 2.0 11 716 226,7064 597 527 562,0262
DEC, 18 3.0 17 925 826,8608 615 453 388,8870
JAN, 19 6.0 36 927 203,3332 652 380 592,2202
FEB, 19 3.0 19 571 417,7666 671 952 009,9868
MAR, 19 2.0 13 439 040,1997 685 391 050,1865
APR, 19 1.0 6 853 910,5019 692 244 960,6884
MAY, 19 2.0 13 844 899,2138 706 089 859,9022
JUN, 19 3.0 21 182 695,7971 727 272 555,6992
JUL, 19 2.0 14 545 451,1140 741 818 006,8132
AUG, 19 1.0 7 418 180,0681 749 236 186,8814
SEP, 19 0.5 3 746 180,9344 752 982 367,8158

Aus Gründen der Klarheit haben wir die gleiche Tabelle wie ein Diagramm dargestellt. Blau zeigt, was mit KickCoins passieren wird, wenn der Käufer beschließt, sie nicht sofort nach dem ICO zu verkaufen, sondern bis zum Ende der gesamten Bonusemissionsperiode zu behalten.

Schlussfolgerung

  • Wir sind bereits im offenen Beta-Modus und im September-Oktober 2017 gibt es ein Plattform-Release. Sodann kann jeder eine Kampagne starten.
  • Wir arbeiten mit allen Kampagnen: Crowdfunding, Crowdinvesting, Pre-ICO und ICO, die ihre eigenen Token ausstellen können und nicht an unsere Plattform gebunden sind.
  • In dieser Hinsicht werden die Investoren eher bereit sein, in die Kampagne zu investieren - schließlich erhalten sie nicht nur illusorische Versprechen wie auf anderen Plattformen, sondern auch KC, die später verkauft oder für die Zahlung an Unternehmen, die an der KICKONOMY teilnehmen, verwendet werden können.
  • Wir wissen genau, was für beide, Unternehmen und für einzelne Autoren, benötigt wird. Was brauchen Investoren? Was wird von dem ganzen Ökosystem und der Ethereum-Blockkette benötigt? Außerdem machen wir ein funktionelles Token, das bequem sein wird, für alle nützlich, und es wird die Blockkette nicht in den Niedergang führen.
  • Wir haben eine der niedrigsten Provisionen auf dem Markt.
  • Aufgrund der Tatsache, dass die Autoren Krypto-Währungsbeiträge sammeln, erhalten sie eine einmalige Gelegenheit, einen bequemen Wohnsitz für die Besteuerung zu wählen.
  • Im Gegensatz zu 99% der ICO-Kampagnen schaffen wir nicht nur eine weitere Krypto-Währung in einem bereits überfüllten Markt. Wir bauen eine KICKONOMY, in der KickCoins ein Werkzeug und eine Methode sind und nicht die Basis des zukünftigen Profits.
  • Wir akzeptieren alle populären Kryptowährungen und Fiatgeld und vereinen zwei große Industrien: Crowdfunding (Fiatgeld) und ICO (Kryptowährungen). Diese ganz unterschiedlichen Personengruppen werden sich gegenseitig in Projekten und Kampagnen engagieren, an die sie vorher nicht einmal denken konnten.
  • Wir haben ein exzellentes und wettbewerbsfähiges Team, das alle Schwierigkeiten meistert und alles realisieren wird, was im Whitepaper dargelegt ist.

KICKONOMY steigert nicht nur direkt den Wert von KickCoins, es unterstützt auch Investoren, wenn die Kampagnen ihre Versprechen nicht einhalten und ihnen eine flüssige Währung in Form von KickCoins geben. KickCoins können verwendet werden, um Belohnungen von anderen Kampagnen zu kaufen, die auf KICKICO gestartet werden, oder an irgendwelchen Projekten teilzunehmen, die ein Teil der KICKONOMY sind. Wenn ein Investor für ein Festival spendet, das niemals gestartet wird, oder für ein Spiel, das nie produziert wird, ist ihr Geld nicht verloren (wie bei den Crowdfunding-Plattformen der ersten Generation); sie haben einfach eine Krypto-Währung gekauft.

Wenn KickCoins einen bestimmten Marktwert erreichen, wird KICKICO ihre Emission einstellen und sie für die Zahlung für Kampagnen akzeptieren. Investoren, die KickCoins auf ihren Konten haben, können sie für Produkte oder Dienstleistungen von Kampagnen, die auf der Plattform gehostet werden, eintauschen, während sie diese Projekte gleichzeitig finanziell unterstützen. Dies wird ein wichtiger Moment in der Entwicklung von KICKONOMY sein, denn es wird die Liquidität und den Wert von KickCoins erhöhen sowie die Nachfrage nach ihnen.

Wenn es im KICKONOMY-Ökosystem eine gewisse Anzahl von Kampagnen gibt, wird auf der Plattform für aktive und abgeschlossene Projekte - Mitglieder des KICKONOMY-Ökosystems - ein spezieller Bereich (Markt) eröffnet. Investoren, die KickCoins erhalten haben, können jedes von ihnen besuchen und ihre KickCoins ausgeben, wenn sie es wünschen.

FUNKTIONSSPEZIFIKATION

 

User

Registrierung

Alle Nutzer müssen auf der Plattform registriert sein für jede beliebige Aktivität. Die Registrierung ist ein Standardprozess mittels E-Mail bzw. können Sie sich auch über Facebook, Google und Twitter registrieren lassen.

KickCoin Wallet (KCW)

Alle Nutzer auf der Plattform besitzen ihre eigene, individuelle Wallet, welche automatisch erstellt wird. Wenn ein Nutzer es beantragt, kann seine Wallet mit einer anderen ID dargestellt werden, was notwendig sein kann, wenn er seinen Zugang auf irgendeine Art und Weise verloren hat. Das Passwort für eine neu erzeugte Wallet ist das gleiche wie jenes des Nutzeraccounts auf der Plattform, aber es kann geändert werden, wenn es vom Nutzer gewünscht wird.

Sponsoren

Ein Benutzer, welcher irgendeine Kampagne auf der Plattform unterstützt, erhält den Status eines Sponsoren (Backers). Sponsoren (Backer) können gleichzeitig auch Urheber sein. Wenn ein Sponsor (Backer) eine Kampagne mit eigener Kryptowährung oder Tokens unterstützt, so wird dies an die Ethereum Wallet des Sponsoren (Backers) gesandt.

Anonymer Modus

Manche Sponsoren wollen anonym bleiben. In diesem Fall können sie über ihre Profileinstellungen in den 'Anonymous mode' wechseln, wonach andere Nutzer nicht mehr in der Lage sein werden, es einzusehen, und wenn sie Vorschläge unterbreiten, so sind ihr Avatar, der Vorname sowie der Nachname verdeckt - Urheber können nur erkennen, dass ein bestimmter Geldbetrag zu einem bestimmten Zeitpunkt von einem anonymen Nutzer verpfändet wurde. Allerdings können anonyme Nutzer keine Kommentare posten oder Nachrichten an Ersteller schicken.Wenn ein Nutzer diesen ausschaltet, so bleiben alle ihre vorhergehenden Aktionen anonym. Gleichzeitig werden Kommentare und Aktionen, welche ein Nutzer im nicht-anonymen Modus vornimmt, nicht anonym, wenn dieses Feature in den Einstellungen eingeschaltet wird.

Ersteller

Ein Ersteller ist ein Benutzer, der seine eigene Kampagne erstellt hat. Danach wird er ihr Ersteller und erhält den zugehörigen Status und Zugang. Um es zu vermeiden, dass etwas missverstanden wird und um die Qualität der Inhalte auf der Plattform zu verbessern, kann der gleiche Ersteller nur eine gestartete Kampagne zur gleichen Zeit erstellen, was allerdings nicht für die Anzahl an Entwürfen gilt. Entwürfe, welche die Moderation erfolgreich durchlaufen haben, sind Öffentliche Entwürfe' und werden auf der ’Öffentliche Entwürfe‘-Seite gelistet. Wenn der Ersteller den Startzeitpunkt festgelegt hat, wird es 'Upcoming' und wird auf der 'Upcoming'-Seite oder der Hauptseite erscheinen, je nach Weiterentwicklung der Plattform.

Privatsphäre der Nutzer

Keinerlei persönliche Benutzerdaten sind für andere Nutzer und Moderatoren, welche auf der Plattform arbeiten, verfügbar. Diese Liste zählt Beispiele auf, ist aber nicht abschließend: E-Mails, Wallet IDs oder Funds, die im Verfügungsbereich von Nutzern stehen ebenso wie direkte Links zu Accounts in sozialen Netzwerken, auch dann, wenn diese im Formblatt des Benutzers spezifiziert sind. Erfahrene Entwickler können die Transaktionen, welche auf der Plattform durchgeführt werden, einsehen.

 

Campaigns

Generelle Information

Campaign ist eine Seite, auf welcher der Urheber sein Projekt den potenziellen Sponsoren beschreibt. Es kann Videos, Bilder undTextbeschreibungen enthalten. Eine Kampagne wird von einem einzelnen Urheber erstellt und permanent mit seinem Profil verlinkt. Alle Kampagnen besitzen bestimmte Einstellungen, von denen einige zwingendnotwendig und manche optional sind. So sind zum Beispiel die Zielmenge anFunds, welche erstellt werden müssen, und die Dauer des Fundraising zwingend notwendige Einstellungen, während die Verfügbarkeit von Zusprüchen oder Kryptowährung optional einzustufen sind. Nur der Ersteller einer Kampagne und die Moderatoren können sie bearbeiten, fürdie Moderation abschicken, starten oder beenden. Es existieren vier Arten von Kampagnen auf KICKICO: preICO, ICO, Crowdinvesting und Crowdfunding (welche nicht während des Erstellungsprozesses spezifiziert werden).
 
Kampagnen-Stufen

Jede Kampagne wird die folgenden Stufen auf der Plattform durchlaufen:

  • draft: Wenn ein Nutzer eine neue Kampagne erstellt und allefür die Kampagnen-Beschreibung notwendigen Felder fertigstellt sowie alle Materialien wie Präsentationen, Whitepapers, Team- und erforderlichen Zusatzinformationen hinzufügt;
  • pending moderation: Die Kampagne wird zur Überprüfung und Moderation an dasTeam der Plattform abgeschickt. Ein Manager ist beauftragt, sie zu leiten und jegliche Notwendigkeiten der Verbesserung anzusprechen. Die Kampagne wird zur Überarbeitung an den Urheber zurückgeschickt, wenn substanzielle Daten zur Beschreibung fehlen oder etwas unklar oder unzureichend präsentiert ist, z. B. Team, Whitepaper, etc.;
  • public draft: Die Kampagne wird sichtbar für alle Benutzer der Plattform unter 'Public Drafts', sodass der Ersteller weiteres Feedback von der Community erhalten und an zusätzlichen Verbesserungen der Kampagne arbeiten kann, was dazu beitragen wird, dass sie noch erfolgreicher ausfällt;
  • ready to launch: Die Kampagne hat alle Bedingungen für den Start erfüllt, hat den crowdsale contract erstellt und genügend Marketing und PR-Aktivitäten durchgeführt, um Sponsoren zu gewinnen;
  • ongoing: Die Kampagne ist gestartet und jede(r) kann teilnehmen. Die Kampagne erscheint in der weiterführenden Auswahl;
  • completed: Wenn die Kampagne beendet wurde. so wird sie indiese Auswahl zusammen mit anderen abgeschlossenen Kampagnen aufgenommen.
Eine Kampagne kann auch vorzeitig beendet oder entfernt werden.
Kampagnen können von Angestellten der Plattform entfernt werden, wenn sie ihre Regeln verletzt, im Betrugsfall oder bereits beim versuchten Betrug.
 
Crowdfunding-Kampagnen

Diese klassischen Kampagnen besitzen nahezu die gleichen Merkmale wie die während der ersten Generation der Crowdfunding-Plattformen gestarteten. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Kampagnen auf der KICKICO Plattform intelligente Verträge, zu denenalle gesammelten Funds transferiert werden, besitzen. Diese Kampagnen können von zwei Arten sein: All-or-Nothing oder Safe. Die beiden Arten werden weiter unten erklärt. Der Typ genauso wie die Zielmenge an gesammelten Funds wird vom Urheber ausgewählt. Ganz im Sinne ihres Labels können alle Besucher den Typ einer Kampagne leicht identifizieren. Alle Kampagnen auf der Plattform sind zeitlich befristet, ungeachtet ihres Typs. Die Höchstdauer einer Kampagne beträgt 90 Tage.

 
All-or-Nothing-KKampagnen

All-or-Nothing-Kampagnen werden keine Funds erhalten, falls sie nicht die notwendige Menge in einem angegebenen Zeitfenster sammeln. Falls dies eintritt, so wird der smart contract Funds an die Sponsoren retournieren. Zur selben Zeit erhalten Sponsoren, welche die Kampagnen unterstützen, KickCoins nur im Erfolgsfall. Ein Resultat davon ist, dass Sponsoren motivierter sind, zum Erfolg einer Kampagne beizutragen. Ihre Mithilfe im Verbreiten von Informationen, der Kampagne zu helfen, Posts in sozialen Netzwerken zu verfassen oder in ihren Blogs Artikel zu schreiben usw. stellt einen Anreiz dar. All-or-Nothing-Kampagnen sind für Urheber mit Selbstbewusstsein und die ihr Versprechen halten können, indem sie etwas ganz erledigen, hier: Die Anforderung, eine notwendige Menge in ihrer Ganzheit zu sammeln.

 

Safe-Kampagnen

Diese Kampagnen erhalten ihre Funds auch dann, wenn sie die Zielmenge am Ende der spezifizierten Zeit nicht erreicht haben. Dieser Typ ist geeignet für kleine Projekte oder jene Kampagnen, welche die gesamte Zielmenge nicht erreichen müssen sowie für viele preICO- und ICO-Kampagnen. Sie können ihre Arbeit ohne Rücksicht auf eine erreichte Menge fortsetzen. An All-or-Nothing-Kampagnen mit dem Zweck, Sponsoren zu schützen und jegliche Betrugsabsichten zu vermeiden, wird der smart contract nur dann Funds an den Urheber erstellen, wenn sie fertiggestellt sind. KickCoins und andere Vergütungen werden an Sponsoren nach einer erfolgreichen Komplettierung übertragen. Deshalb erhalten die Sponsoren ihre Funds auch bei einem Abbruch einer Safe-Kampagne zurück.
 

 

PreICO- und ICO-Kampagnen

Kampagnen dieses Typs unterscheiden sich vom crowdfunding 1.0, indem sie einen smart contract besitzen, der es ihnen erlaubt, automatisch ihre eigene Kryptowährung (oder Tokens) an die Sponsoren zu vergeben, die das Projekt unterstützen. Bei Crowdfunding 1.0-Kampagnen können Ersteller von preICO- und ICO-Kampagnen Belohnungen für verschiedene Stufen hinzufügen. ICO- und preICO-Kampagnen können vom Typ All-or-Nothing oder Safe sein.

Belohnungen

Belohnungen bei KICKICO sind mit jenen der Crowdfunding 1.0- Plattformen identisch: Der Urheber legt fest, wie viel ein Sponsor erhält, wenn er einen bestimmten Betrag an ETH verpfändet. Wenn er dies tut, erhält er die Belohnung entweder am Ende der Kampagne oder nachdem das Projekt implementiert wurde genauso wie die äquivalente Menge an KickCoins zur aktuellen Handelsrate. Somit gibt der Sponsor nicht lediglich das Geld weg, sondern tauscht es für die Belohnung und die KickCoins, welche von KICKICO bereitgestellt werden.

Urheber, die ICO-Kampagnen starten, können Preise für ein Bonus- System implementieren. Zum Beispiel, wenn ein Sponsor eine Stufe für 10 ETH kauft, so kann er 50 Tokens erhalten und wenn er eine Belohnung für 20 ETH kauft, so kann er 120 Tokens erhalten. Die Mengen einer jeden Stufe und Handelsraten bedürfen des Vertrauens des Urhebers. Zusätzlich zu den Kampagnen-Tokens erhalten Sponsoren von ICO- Campagnen KickCoins zu einer aktuell auf dem Markt gültigen Handelsrate oder zu einem Mindestbetrag, falls der Preis noch nicht bestimmt wurde. Ein Stufenbonus ist ebenfalls bei KickCoins inbegriffen.
 
Ziele

Kampagnen können unterschiedliche Arten von Zielen beinhalten:
  1. Kampagnen mit Zeitbegrenzung sammeln Funds solange, bis die spezifizierte Zeit vorüber ist (was das generell akzeptierte System im Crowdfunding der ersten Generation war).
  2. Kampagnen mit Funding-Zielen sammeln Funds, bis die Zielmenge erreicht ist, was in ETH ausgedrückt ist.
  3. Kampagnen mit einer festgelegten Anzahl an Tokens zum Verkauf. Diese Option ist geeignet für ICO-Campagnen. Beim Erstellen von Kampagnen wählt der Urheber das erwünschte Ziel aus sowie das Enddatum. Nachdem die Kampagne gestartet ist, kann das Ziel nicht mehr geändert werden.
Dementsprechend erhalten die Kampagnen die folgenden Konfigurationen:
 

 

  1. ICO/preICO-, All-or-Nothing-, time-limited-Kampagnen mit dem Ziel, die gesamte benötigte Menge in einem Zeitfenster zu sammeln, was der Ersteller spezifiziert.
  2. ICO-/preICO-, All-or-NothingTokensale mit dem Ziel, alle Tokens zu verkaufen, die in der Kampagne generiert werden innerhalb eines Zeitfensters, welches der Ersteller spezifiziert. Diese Kampagnen müssen alle ihre Tokens verkaufen und wenn sie es nicht schaffen, notiert sie der smart contract als nicht erfolgreich und retourniert alle Funds zurück an die Sponsoren und die Tokens werden nicht transferiert.
  3. ICO-/pre-ICO-Safe Crowdsale mit dem Ziel, so viel Funding wie möglich zu sammeln in einem spezifizierten Zeitfenster. Hier ist die Menge nicht so entscheidend. Es könnte verwendet werden von einem Start-up bei den Kryptowährungen, die ihre Einheiten in einem ICO verkaufen.
  4. ICO-/preICO--Safe Tokensale mit dem Ziel, so viele Tokens wie möglich zu verkaufen in einem spezifizierten Zeitrahmen, allerdings ohne die Bedingung des Verkaufs aller Tokens oder dem Beenden der Kampagne.
  5. All-or-Nothing-Crowdfunding mit dem Ziel, die gesamte Menge in einem spezifischen Zeitrahmen zu sammeln. Dies ist dem Crowdfunding 1.0-Modell am ähnlichsten, verursacht aber geringere Gebühren und weniger Bürokratie durch die Verwendung von Ether.
  6. Safe Crowdfunding mit dem Ziel, so viel wie möglich in einem vorgegebenen Zeitrahmen zu akkumulieren. Diese Kampagnen versichern, dass sie ihre Verpflichtungen an Sponsoren erfüllen, auch wenn sie die benötigte Menge nicht schaffen. Nicht alle Kampagnen, die zur Moderation in diesem System eingestellt werden, können bewilligt werden. Wenn die Moderatoren der Auffassung sind, dass eine Kampagne ihre Verpflichtungen nicht erfüllen wird, indem sie den Gesamtbetrag nicht erreicht, so wird sie zurückgewiesen.
Drafts

Vorschläge können von zwei Arten sein: Private und Public. Private- Vorschläge sind nur bei den Urhebern selbst sichtbar bzw. bei jenen, welche der Ersteller mit einem speziellen Vorschau-Link versorgt. Public-Vorschläge können in einer speziellen 'Entwürfe'-Sektion von allen Besuchern eingesehen werden. Der Urheber kann den Status der Kampagne von Private zu Public zu jeder Zeit ändern. Gleichwohl muss sich ein Vorschlag einer Moderation unterziehen, damit er Public wird. Public-Vorschläge sind nützlich für Kampagnen, die ein neu entstehendes Fundraising ankündigen, indem sie vorläufige PR-Aktionen durchführen oder die Community um Hilfe zum Verbessern der Qualität ihrer Kampagne bitten. Wenn ein Entwurf Public ist, so können Sie Feedback seitens der Community erhalten und geeignete Berichtigungen erstellen, bevor Ihr Fundraising beginnt, denn danach ist es für Veränderungen zu spät.

Nutzer können sich für die Benachrichtigung über Updates der Kampagne einschreiben. Wer den 'Notify me'-Button gedrückt hat, wird automatische Erinnerungen erhalten über die Zeitnähe des Starts oder über die Festsetzungen eines neuen Startzeitpunktes, welcher für die Kampagne gesetzt wurde. Zusätzlich werden Nutzer, die sich eingetragen haben, auch Updates vom Ersteller des Vorschlags erhalten. Somit sind Public Drafts ein geeigneter Platz für vorläufige PR-Aktionen einer Kampagne.

Wenn der Urheber sich dafür entscheidet, dass seine Kampagne startklar ist, sollte es zur Moderation eingesandt werden, auch wenn die Kampagne vor ihrem Übertrag in den Public-Status verifiziert wurde. Kampagnen, welche die Moderation nicht bestehen, können auf der Plattform nicht gestartet werden.
 
Coming Soon

Diese Sektion ist für Kampagnen, welche die Moderation durchlaufen haben, allerdings derzeit nicht auf der Public Draft-Stufe stehen. Sie sind nach Startdaten sortiert; je aktueller dieses ist, desto höher steht die Kampagne auf der Liste. Daraus folgt, dass alle Besucher der Plattform erkennen können, welche Kampagnen bald gestartet werden, wofür sie stehen und wann sie welche Menge ansammeln wollen. Wenn ein Nutzer sich für eine Kampagne interessiert oder sich entschließt, dass er teilnehmen möchte, so wird er die Benachrichtigungen abonnieren und den Fortschritt verfolgen, beginnend bei der Draft-Stufe. Diese Systematik hilft den Urhebern, ein wachsendes Publikum aufzubauen, um einer Kampagne ab dem Beginn des Fundraisings einen kräftigen Schub zu verleihen , was seine Zukunft in großem Ausmaß beeinflusst und die Chancen ihrer erfolgreichen Durchführung bis zum Abschluss steigert.

Moderation

Die Moderation wird von Nutzern durchgeführt, die den Status 'Moderator' oder höher besitzen. Der Moderatorenstatus kann sowohl von Angestellten der Plattform mit einem Vertrag vergeben werden als auch von regulären Nutzern, die eine gute Reputation erreicht haben. Während des Verifizierungsprozesses müssen Moderatoren kontrollieren, ob eine Kampagne und das Produkt, für welches Funds gesammelt werden, Gültigkeit besitzt, um sicherzustellen, dass sie nicht die Regeln der Plattform verletzt. Wenn eine Kampagne von Moderatoren bewilligt ist, wird ihr die Starterlaubnis erteilt.

Publication

Nachdem eine Kampagne die Moderation durchlaufen hat, wird sie für eine Veröffentlichung verfügbar. Die Urheber selbst entscheiden, wann sie ihre Kampagne starten werden und können dies durch Betätigung des 'LAUNCH CAMPAIGN'-Button in den Einstellungen erledigen. Darüber hinaus kann der Urheber eine Zeit für den Start vorgeben - in jenem Fall wird sie ohne seine Teilnahme zum vorgegebenen Zeitpunkt beginnen. Veröffentlichte Kampagnen werden für alle Besucher der Plattform sichtbar.

Comments

Alle Nutzer, welche auf der Plattform registriert sind und Zugang zu einem Vorschlag haben, können Kommentare posten. Demzufolge können Urheber ein schnelles Feedback nicht nur von ihren Nächsten, sondern auch von der KICKICO Community erhalten. Kampagnen-Ersteller können Kommentare löschen.

Autoren von Kommentaren sind nicht in der Lage, ihre Kommentare zu editieren oder zu löschen, wenn sie bereits veröffentlicht wurden.

 

Updates

Kampagnen-Ersteller können Updates posten sowohl für Vorschläge als auch für gestartete Kampagnen. Updates können Videos, Bilder, Texte und Hyperlinks beinhalten. Nachdem das Update gepostet ist, erhalten alle Nutzer, die sich für Benachrichtigungen bei der Kampagne eingetragen haben und jene, welche sie unterstützt haben (im Fall von aktiven Kampagnen), Benachrichtigungen mittels der E-Mail-Adresse, welche in ihren Profilen spezifiziert ist.

Nutzer können Kommentare hinterlassen zu den Updates des Urhebers, bis dieser seine Funktion wieder beendet hat. Nachdem das Update veröffentlicht wurde, kann es der Urheber nicht mehr editieren oder löschen. Er wird darauf vor der Veröffentlichung hingewiesen.

KICKONOMY Banner

Dieses Banner, dargestellt auf der Kampagnenseite, bedeutet, dass der Urheber mit seinem Projekt dem KICKONOMY-ecosystem beitritt. Somit erklärt er und verspricht seinen Sponsoren, dass ihr Produkt zukünftig (oder bereits) KickCoins als ein Zahlungsmittel akzeptiert zu einer Handelsrate, welche auf Kryptobörsen notiert ist. So wissen die Sponsoren, die Kampagnen unterstützen und KickCoins in retour erhalten, dass sie in der Lage sein werden, ihre KickCoins für Angebote dieses Projekts auszugeben. Dies könnte Zugang zum Premium-Inhalt eines VideoGames, Tickets zu einem Musikfestival oder eine limitierte Buchausgabe beinhalten.

Featuring

Featuring bedeutet, dass eine Kampagne auf der Top-Position der Plattform dargestellt wird, optisch hervorgehoben und prämiert mit dem 'Featured'-Badge. Über das Featuring wird von Plattform-Administratoren entschieden nach Faktoren wie hochqualitative Vorbereitung, Verfolgung, der Anzahl an Sponsoren, Aktivitäten des Erstellers in der Herausgabe von Updates und Zusammenarbeit mit der Community sowie Teilnahme an der KICKONOMY.

Alle Featured-Kampagnen erscheinen in dem wöchentlichen Nachschlagewerk und der täglichen E-Mail, welche an alle Nutzer gesandt wird, die sie abonniert haben.

In sozialen Netzwerken veröffentlicht KICKICO die Featured-Kampagnen auf seinen offiziellen Seiten und in den Gruppen und immer, wenn eine Kampagne hervorgehoben wird, versendet die Plattform entsprechende Mitteilungen via Twitter.

Campaign completion

Es gibt zwei Möglichkeiten, um eine Kampagne zu durchlaufen: Erfolgreich hinsichtlich Fundraising oder nicht. Das Verfehlen entsteht bei All-or-Nothing-Kampagnen, wenn die spezifizierte Zeit beendet ist, ohne dass das Ziel erreicht wurde. In jedem anderen Fall endet eine Kampagne erfolgreich und wenn es sich um eine All-or-Nothing- Kampagne handelt, werden Funds an die Ethereum wallet des Erstellers übertragen sowie Tokens und KickCoins an die Ethereum wallets ihrer Sponsoren.

Komplettierte Kampagnen werden auf den Profilen ihrer Urheber präsentiert sowie in der speziellen 'Finished Campaign'-Sektion. Kampagnen, welche es nicht geschafft haben, werden auf der ‚Finished Campaign‘-Seite nicht dargestellt, bleiben jedoch verfügbar durch Weiterverfolgung des Links.

Einfache Analyseintegration
 

Viele Urheber, die auf anderen Plattformen veröffentlicht haben, mussten sich verschiedenste Wege ausdenken, um statistische Daten über ihre Kampagnen zu bekommen. Nirgends wird man mit einer einfachen und leichten Möglichkeit, dies zu erreichen, unterstützt. Wir lösen dieses Problem durch automatische Integration von Google Analytics sowie Facebook Pixel bei veröffentlichten Kampagnen. Alles, was der Kampagnen- Ersteller tun muss, besteht darin, seine Google Analytics ID in einem Eingabefeld einzutragen sowie seine Facebook Pixel ID in einem weiteren Feld
 

ANWENDUNGSBEISPIELE DER PLATTFORM

 

Führung von ICOs oder Pre-ICOs

Allgemeine Information

Die Plattform ist für die Führung von ICO-Kampagnen ideal. So läuft es:

  1. Ein Ersteller registriert sich auf der Plattform und erstellt eine Kampagne, wo er kurz beschreibt, was sie betrifft, für wen und wie es funktioniert, ihre Grundlagen, und fügt auch relevante Bilder oder Videos hinzu. 
  2. Dann fügt der Ersteller den Token oder die Kryptowährung in die Einstellungen der ICO- oder Pre-ICO-Kampagne hinzu. Dieser Token ist vom Ersteller selbst entschieden und erstellt. Der Ersteller kann auch die Dauer und das Ziel der Kampagne festlegen (1.000 ETH sammeln, 10.000 Tokens verkaufen, oder einfach die Dauer der Kampagne).
  3. Als nächster Schritt setzen die Ersteller finanzielle Belohnungen fest, und spezifizieren auch den Preis jeder Einheit in ETH, und wie viele ihrer eigenen Tokens sie in jedem Fall bieten. Zum Beispiel, sie können 100 solche Tokens als Gegengabe für 1 ETH bieten, und 1200 Tokens für 10 ETH. Solche Rabattsysteme und lukrative Angebote können sie setzten.
 

Crowdfunding

Wenn wir Crowdfunding in Betracht ziehen, ist alles noch einfacher für den Ersteller und schaut fast gleich wie andere Plattformen aus.

  1. Ein Ersteller registriert sich auf der Plattform und erstellt eine Kampagne, wo er kurz beschreibt, was sie betrifft, für wen und wie es funktioniert, ihre Grundlagen, und fügt auch relevante Bilder oder Videos hinzu.
  2. Dann legt er die Dauer der Kampagne, deren Art (AThen the creator can specify the duration of their campaign, its type (Alles oder Nichts-Prinzip oder Sicher) und das Ziel (z.B., 1000 ETH sammeln) fest.
  3. Als nächster Schritt setzen die Ersteller finanzielle Belohnungen fest, spezifizieren den Preis jeder Einheit in ETH, und erklärt was Unterstüzer erhalten, wenn die Kampagne zu Ende ist oder das Produkt veröffentlicht wird.
  4. Nachdem die Kampagne danach die Moderation besteht, wird sie auf der Plattform zu der vom Ersteller bestimmten Zeit eingeführt. Nachdem die Kampagne zu Ende ist, bekommt der Ersteller die ganze gesammelte Summe, und die Unterstützer ehalten KickCoins als Sicherheit falls die Zusagen vom Ersteller nicht eingehalten werden.
 

Crowdinvesting-Kampagnen

Im Moment ist es auf keiner Crowdfunding-Webseite möglich, Kampagnen zu führen. Hauptsächlich wegen gesetzlichen Beschänkungen in verschiedenen Ländern, der Abwesenheit von Rechtsvorschriften und der Komplexität von legaler Registrierung. Aber moderne Blockchaintechnologien überwinden diese Herausforderungen und helfen dabei, Crownivestierungskampagnen zu organisieren - für Bewohner nicht nur von einem Land, sondern aus der ganzen Welt, unabhängig von Wohnort, Gerichtsbarkeit, Nationalität und anderen bürokratischen Hürden.

Crowdinvestierungskampagnen sind ähnlich wie ICO-Kampagnen, aber jeder Token berechtigt den Besitzer zu einem Teil der Gewinnen, Teilbesitz der Firma, oder anderen Rechten, wie Stimmrechten. (Das hängt von der jeweiligen Kampagne ab.) Im o.g. Vorgang sind Nutzer auch Anleger, oder könnten Miteigentümer der Firma sein, oder beide, abhängig von den mit dem Besitz der Tokens verbundenen Berechtigungen.

Zum Beispiel: Ein Ersteller verkauft 50% aller im Voraus erstellten Firmentokens und gibt an, dass Anleger zu einem Teil des Firmengewinns haben werden, je nach Prozentzahl der Tokens, die sie besitzen. In diesem Fall wird ein Anleger, der eine Hälfte dieser 50% Tokens kauft, der Besitzer von 25% der Tokens der Firma, und ist zu 25% der Firmengewinnen berechtigt.

 

 

GELD

Kampagnen-Unterstützung

Jeder auf der Plattform registrierter Nutzer kann eine Kampagne unterstützen, solange sie aktiv (eingeführt) ist.

Bei Kampagnen, die ihren Unterstützern Tokens verteilen, unabhängig davon, ob es eine 'Alles oder Nichts'-Kampagne oder eine 'Sicher'-Kampagne ist, behält der Smart-Vertrag alle Zahlungen bis zum Ende der Kampagne. Wenn die Geldbeschaffung erfolgreich ist, wird die in diesem einzigartigen Wallets gesammelte Summe, abzüglich Plattformgebühren, des Erstellers Wallets gutgeschrieben, und die Unterstützer erhalten ihre Belohnung und KickCoins im Verhältnis zu ihren beigetragenen Zahlungen. Falls die Kampagne unerfolgreich ist, werden die gesammelten Zahlungen in den Wallets der Unterstützer zurück erstattet, und sie bekommen keine KickCoins oder Belohnungen.

Später werden Nutzer auf der Plattform auch externe BTC-Wallets benutzen können, oder sie können auch neue Wallets im Nutzerkonto generieren. Die Nutzer können sogar externe Zahlungen in diese Wallets eintragen, oder Summen auf ihre privaten Wallets, Börsenplätze oder Märkte überweisen. Auf KICKICO veröffentlichte Kampagnen können auch durch diese Wallets unterstützt werden.

Automatische Währungsumrechnung der Zahlungen

Wenn der Ersteller die Zahlungen in ETH sammelt und Nutzer auf ihn Zahlungen in anderen Währungsformen überweisen, werden diese Summen automatisch in ETH zum auf den besten Börsen gelisteten gegenwärtigen Wechselkurs umgerechnet, und diese ETH-Summe wird nach der Umrechnung dem eindeutigen Konto gutgeschrieben. Diese Plattform akzeptiert immer mehrere konvertierbare Kryptowährungen. Auf dieser Weise bleibt der Unterstützngsprozess für die Nutzer einfach und bequem.

Zahlungen erhalten - für Ersteller

Die durch eine Kampagne in dem Wallet gesammelte Summe ist von der KICKICO-Plattform kontrolliert. Nachdem die Kampagne erfolgreich beendet wird, werden diese Zahlungen auf den Wallet des Kampagnenerstellers überwiesen.

Zahlungen erhalten - für Unterstützer

Weil Kampagnen auch storniert werden könnten (auch selbst von Erstellern) erhalten Unterstützer Ihre KickCoins (und/ oder Kampagnentokens) nur am Ende der erfolgreich geführten Kampagne.

Infolgedessen werden es keine komplizierte Situationen vorkommen, wo die Unterstützer Ihre KICK erhalten haben, aber die von ihnen unterstütze Kampagne später vom Ersteller storniert der von Moderatoren verbannt wurde.

Rückerstattung der Zahlungen - für Unterstützer

Falls eine Kampagne storniert wird, werden die im Smart-Vertrag gespeicherten und von der KICKICO-Plattform kontrollierten Zahlungen den Unterstützern vollständig zurück erstattet.

 

SONSTIGES

Verbotene Themen und Kampagnen

Kampagnen, die möglicherweise der Gesundheit oder Ruf anderer Leute schädlich sein könnten, sind auf dieser Plattform verboten. Drogen, Waffen, Arzneimittel oder illegale Produkte dürfen nicht veröffentlicht werden. Weil diese Plattform keine Altersgrenzen festlegt, sind auch Pornografie-verbundene Kampagnen verboten. Des Weiteren werden auch Kampagnen von minderwertiger Qualität, politische Kampagnen, Kampagnen mit religiösem Vorurteil oder Propoganda-Kampagnen sehr wahrscheinlich unsere Moderation nicht bestehen.

Moderation der Kommentare

Offensive Kommentare, Spam oder äußerst unpassende Kommentare werden von der Plattform gelöscht, und Verletzern wird das Recht auf das Kommentieren entzogen. Die Dauer der Verbannung auf das Kommenteirung hängt vom Schweregrad des Verstoßes ab, und kann entweder kurzfristig oder permanent gesetzt sein.

Erstellern von Kampagnen, die Updates zu verbotenen Themen auf der Plattform veröffentlichen, wird die Gelegenheit entzogen, weitere Updates zu veröffentlichen, und solche Updates werden gelöscht.

 

TECHNISCHE DATEN

Smart Contracts

KickCoins werden erzeugt nach den ERC20-Bestimmungen der Ethereum blockchain. Genauere Infos zu unseren Smart Contracts werden wir bald hinzufügen - wir arbeiten gerade daran.

Sicherheit der Funds

Mitarbeiter der Plattform haben keinen Zugang zu User Wallets. Funds, welche durch Kampagnen erzeugt wurden und in den individuellen Wallets gesichert sind Sie werden automatisch von den Smart Contracts kontrolliert. Wenn das Fundraising abgeschlossen ist, werden alle Funds automatisch zur Wallet übertragen, was vom Ersteller der Kampagne spezifiziert wird und 2,5 % bis 4 % der Menge werden zur KICKICO- Plattform transferiert. Angestellte der Plattform besitzen keinen Zugang zu individuellen Kampagnen-Wallets und können von ihnen keine Zahlungen durchführen.

KickCoins werden automatisch erzeugt und herausgegeben und nur nach dem Empfang von Beteiligungen an einem Smart Contract einer Kampagne, sei es ETH oder BTC, bestätigt. Diese Vorgehensweise schützt die herausgegebenen KickCoins vor Betrug und sichert alle KickCoins mit einem echten monetären Wert ab.

Benutzersicherheit

Nur die Eigentümer der Accounts verfügen über Zugang zu ihren Wallets. Passwörter zu Accounts werden nicht auf der Seite gesichert, das schnelle Log-in wird durch Hashing erreicht. Nutzer können Passwörter entweder zusammen mit ihren Wallets auf der Plattform sichern oder sie laus Sicherheitsgründen löschen. In diesem Fall wird ein Nutzer das Passwort in seiner Wallet eintragen müssen, welches nicht auf der KICKICO-Plattform gespeichert ist und zwar für jeden Transfer und jede Anforderung.

Links in Nutzerprofilen von sozialen Netzwerken, E-Mails und weitere Kontaktinformationen sind für die Kontoinhaber sichtbar und vor anderen Nutzern geschützt.

Nur Moderatoren der Plattform und Top-Stufen-Entwickler haben Zugang zu Links von verbundenen Nutzern auf sozialen Netzwerken und Zugang zu ihren Kontaktdaten. Moderatoren besitzen keinen Zugang zu User Wallets, ihren vollständigen IDs oder Passwörtern.

Vertraulich

Transfers von Nutzern werden im System aufgezeichnet und verschlüsselt. User Wallets werden auf der Plattform ebenfalls verschlüsselt und ihre Verbindung mit Nutzerprofilen so weit wie möglich minimiert. Nur die Entwickler der KICKICO-Plattform können Wallets mit Plattform-Benutzern verbinden (selbstverständlich auch die Ersteller). Dies ist notwendig , um Meinungsverschiedenheiten zu klären und Fragen von Nutzern zu beantworten.

Um sicherstellen zu können, dass die Sponsoren und Investoren geschützt sind, müssen esErsteller, welche Funds auf der KICKICO-Plattform erzeugen, publik machen und Sponsoren ihre Informationen zur Verfügung stellen. Solange eine von ihnen erstellte Kampagne aktiv ist, können Ersteller den anonymen Modus nicht einschalten. Wenn die Kampagne fertig ist, kann ihr Ersteller in den anonymen Modus wechseln. Allerdings werden die öffentlichen Informationen, welche von ihnen angegeben wurden beim Startzeitpunkt der Kampagne angegeben wurden, noch auf den Seiten der abgeschlossenen (und gecancelten) Kampagnen sichtbar sein.

Jegliche persönlichen Benutzerdaten, inklusive der Passwörter, E-Mails und Wallet-IDs, sind verschlüsselt. Dies schützt KICKICO-Nutzer vor Hacking oder Informationsausfall. Sogar im schlimmsten Fall werden die Daten, Passwörter und Wallets der Nutzer sicher bleiben, da zu ihnen kein Zugang und von ihnen keine Geldtransfers möglich sind.
 
 

Roadmap

 
Gesamtanalyse des Crowdsourcing-Markts
Entwicklung der Projektarchitektur
Prototyping
Erhaltenes Seed funding
Plattformentwicklung
Blockchain first vision
KICKICO Alpha-version
Blockchain-Risikoanalyse erfolgreich durchgeführt

Plattformintegration mittels Blockchain
Blockchain Betaversion veröffentlicht
Whitepaper Öffentliche Ankündigung
Smart Contract Bereitstellung
Smart Contract Prüfung
Erste Ersteller fügen ihre Projekte hinzu
Pre ICO erreicht erfolgreich das hard cap von 5 000 Ethereum
Das Pilotprojekt, Magisters of Magic, schafft 300 Ethereum
ICO
KICKICO Öffentliche Markteinführung
Infrastrukturentwicklung
Projektersteller werben
Entwicklung der Gemeinschaft
First projects als Teil von KICKONOMY
Supportprogrammstart
Cryptocrowdfunding chat-bot ver 1.0
Salesforce CRM integration
Crowdfunders-Gemeinschaft Start
Sharing widgets
DEX launch
Einführung Belohnungssystem
Smart Contracts Visual Kit
Marktplatz
UX-Umfrage
Spieleentwickler Loyalitätsprogramm
Lokalisierung
Crowdfunding-Gemeinschaft Veranstaltungen offline
Cryptocrowdfunding academy Start
Mobile App Entwicklung für Android & iOS
Integration mit weiteren Plattformen des Ethereum Ökosysrems
Crowdfunding Blockchain Fund veröffentlicht
KICKOIN Zahlungssystem API für einfache Integration in unabhängige Plattformen oder Apps           
Lokale Ersteller & Sponsorengemeinschaften Entwicklung
Plattform Toolkit-Entwicklung: Consulting, Marketing, rechtlicher Support
Mobile apps öffentliche Einführung
Integration in Smart-Produkten (Blockchain of things)
API für eigenständige Crowdfunding-Kampagnen
Business Account für alle, Einsichtnahme in Marketing & advertising Projekte
 
 

Team

Dediziertes Team

Mein Name ist Anti Danilevsky, ich habe die KICKCOIN-Ideologie entwickelt und es gegründet.  Ich habe mich während der vergangenen 7 Jahre auf erfolgreiche Implementationen von Crowdfunding- Projekten spezialisiert. Als Gründer der größten Crowdfunding -Community in Europa besitze ich tiefgreifendes Wissen über die gedanklichen Vorgänge von Gründern, Investoren und Sponsoren. Wir haben eine Situation erlebt, in der Crowdfunding-Projekte wunderbare Versprechen äußerten, Funds sammelten und dann noch immer verschwunden sind. Es schmerzt schon sehr, wenn ich mir die dezentralisierte Welt des Crowdfunding betrachte. Als die Blockchain da war, entschloss ich mich dazu, etwas in Gang zu setzen.

Ich habe ein Team aufgebaut, welches genügend Motivation liefert, um die Welt des Crowdfunding zu verbessern und alle miteinander wollen wir die erste Blockchain Crowdfunding Community aufbauen sowie eine Plattform anbieten, welche ihren Namen verdient. Dies ist ohne Innovationen nicht möglich, weshalb wir die Codebasis der Community- System- Management - Projekte durch Funding entwickeln müssen, sichere Prüfungen und vieles mehr.

 

Anti A. Danilevski
Gründer und CEO

 

Alexander Petrov
Co-founder und CFO

 

Andrew Perepelitsa
Co-founder, CTO
 

 

Dmitry Raskladka
Geschäftsentwicklung

 

Verdandi Cao
Lead Designer

 

Yury Parsamov
Strategischer Kommunikationsmanager
 
 

GESAMTES TEAM

 

ICO

Unser ICO wird auf der KICKICO-Plattform selbst stattfinden und am 29. August beginnen. Es wird entweder enden, wenn ein hard cap von 100 000 Ethereum vorliegt oder am 16. September.
600 000 000 KickCoins werden während des ICO verteilt werden. 30 000 000 KickCoins wurden bereits während des preICO ausgegeben.

 

Der Preis für das ICO ist auf eine Rate 1 Ethereum = 3 000 KickCoins festgelegt.

Es ist möglich, am ICO sowohl mit Ethereums als auch Bitcoins teilzunehmen.

Die Funds, welche während des ICO und preICO gesammelt werden, werden nach folgendem Muster ausgegeben:

 

PR & marketing for KICKICO development and projects support

 
43%

Infrastructure and community development

 
20%

Payment for PR & marketing services done for ICO

 
9%

Operational spends, employees, office, etc.

 
8%

Investments return to the early investors

 

MAX 600 000$

7%

Legal complience, paperwork

 
5%

Return of the loans, taken during platform development

 

MAX 500 000$

5%

Owners and developers bonus

 
3%
 
 

Join ICO now

 

Disclaimer

Dieses Dokument dient ausschließlich Informationszwecken und beinhaltet kein Angebot, Anlagen oder Sicherheiten auf der KICKICKO- Plattform zu ordern oder zu veräußern oder jene weiterer, beteiligter bzw. Partnerunternehmen.

 
KickCoin Tokens sind keine Sicherheiten


Als Nutzer akzeptieren Sie und verstehen und stimmen überein, dass KickCoins keine Sicherheiten bieten und nicht von jeglicher offizieller Seite als solche registriert sind, was auch zukünfig nicht erwogen werden soll. Sie akzeptieren, verstehen und stimmen damit überein, dass ein Eigentum an KickCoins dem Nutzer kein Recht einräumt, Gewinne zu erhalten bzw. ein Einkommen oder andere Zahlungen oder Rückzahlungen aus der Akquise, dem Speichern, dem Management oder der Verfügung, der Generierung, der Erstattung oder dem Ablauf, jeglichen Rechtes, Zinses, Namens oder Vorteils bei KICKICO oder der KICKICO-Plattform bzw. jeglicher anderer KICKICO-Eigentümerschaft, sei es als Ganzes oder deren Teil.

Verzicht auf Einkommensgarantien oder Gewinne
 

Nicht garantiert wird, dass KickCoin Tokens wertvoll werden. Es wird nicht garantiert, dass der Preis von KickCoins nicht sinkt, ausdrücklich inbegriffen in Anlehnung an unvorhersehbare Ereignisse oder Ereignisse, über welche die Entwickler keine Kontrolle besitzen, oder aufgrund höherer Gewalt.

Ethereumbezogene Risiken

KickCoin Tokens werden auf der Ethereum Blockchain herausgegeben. Deshalb können jegliche Fehler oder Fehlfunktionen des Ethereum Protokolls zu unerwartetem Verlust bei dem Trading-Netzwerk von KickCoin Tokens führen.

Unsicherheiten
 

Blockchain-Techniken sind Bestandteil der Unterweisung und Kontrolle von verschiedensten Regelwerken überall, wo es sie gibt. KickCoin Tokens können einen oder mehrere Anforderungen oder Aktionen von sich aus beinhalten, allerdings nicht beschränkt auf Begrenzungen durch den Gebrauch oder Besitz von digitalen Tokens wie KickCoins, was die Funktion oder den Wiederankauf von KickCoin Tokens in der Zukunft verlangsamen oder limitieren kann.

KickCoin Tokens sind kein Investment  

KickCoin Tokens sind weder offiziell noch legal bindende Investments jeglicher Art. Im Falle unvorhersehbarer Umstände kann die Ansicht in diesem Dokument geändert werden. Trotz der Tatsache, dass wir beabsichtigen, alle darin beschrieben Ziele zu erreichen, führt dies jede – auch juristische - Person, die am Kauf von KickCoin Tokens beteiligt ist, auf eigenes Risiko durch.

Quantencomputer

Technische Innovationen wie die Entwicklung von Quantencomputern können eine Gefahr für Kryptowährungen bedeuten, incl. der KickCoin Tokens.
 
Fundsverlustrisiko

Funds, mittels Fundraising gesammelt, sind in keiner Weise versichert. Wenn sie ihren Wert verlieren, so gibt es keine private oder öffentliche Versicherung, welche die Käufer in Anspruch nehmen können.

Rückgabe von Funds

Wenn eine Kampagne nicht erfolgreich endet oder von ihrem Ersteller beendet wird bzw. von Moderatoren, so werden die Funds an die Wallets jener Nutzer retourniert, welche sie in die Kampagnen-Wallet überwiesen haben. Wenn der Nutzer seine Zahlung in Fiatgeld (USD, EUR, RUR und jede andere) getätigt hat, so werden die Funds an ihre ETH Wallet innerhalb des KICKICO Systems zurückgegeben. Der Nutzer kann dieses ETH abziehen oder es dazu verwenden, an jeglicher anderer Kampagne teilzunehmen, welche auf der KICKICO-Plattform gestartet wurde.

Die Risiken des Gebrauchs neuer Technologien
 

KickCoin Tokens sind eine neue und relativ ungetestete Technik. Zu den Risiken, welche angesprochen wurden, kommen bestimmte zusätzliche Risiken, welche das Team der KICKICO-Plattform nicht vorhersehen kann. Diese Risiken können sich in anderen Formen als den hier beschriebenen verfestigen.

Crowdinvesting

Die KICKICO-Plattform lehnt jegliche Verantwortung oder Bindung jegliche Verpflichtungen, die von Erstellern von Crowdinvesting-Kampagnen gegenüber Investoren, welche ihre Tokens auf der KICKICO-Plattform gekauft haben, ab und ist nur eine Mediation zwischen Erstellern  jener Kampagnen und ihren Investoren. Die Funktion der KICKICO-Plattform dient nur dazu, Funds von Investoren an die Ersteller zu übertragen und Tokens von Crowdinvesting- Campaign-Erstellern an Investoren. KICKICO garantiert keine Inanspruchnahmen von Erstellern von Kampagnen.

Integration

Diese Vereinbarung fußt auf dem Übereinkommen unter den Beteiligten, welche sie anerkennen. Alle vorhergehenden Vereinbarungen, Diskussionen, Präsentationen, Garantien und Bedingungen sind Bestandteil dieses Dokuments. Es gibt keine Garantien, Darstellungen, Bedingungen oder Vereinbarungen, weder ausdrücklich noch implizit unter den Beteiligten, bis auf jene, welche explizit in diesem Agreement dargestellt wurden.

Diese Vereinbarung kann nur durch ein schriftliches Dokument geändert oder mit Zusätzen versehen werden, das von den Beteiligten gemeinsam vereinbart wird.